Abendseminar Thema: Jugendarbeit in Zeiten von Corona

von Simon Frank (Kommentare: 0) Veranstaltung findet statt. Mastkenpflicht nur bis zum Platz.

Corona – Lockdown und die Folgen für Jugendgruppen

Veranstaltung findet statt. Maskenpflicht nur bis zum Platz.

Seit Beginn der Pandemie mussten Vereine, Jugendgruppen und Jugendtreffs massive Begrenzungen hinnehmen. Vor allem die Kontaktbeschränkungen führten dazu, dass Jugendarbeit lange Zeit unmöglich war. Somit hat Corona nicht nur die schulische Bildung, sondern auch die Freizeitgestaltung junger Menschen erheblich belastet. Dem Vorsitzenden des Kreisjugendrings (KJR) Cham, Fabian Geissler, ist es gelungen, die Vizepräsidentin des Bay. Jugendrings, Ilona Schuhmacher, als Referentin für diese Problematik zu gewinnen. Sie berichtet über die aktuelle Lage auf der Landesebene und erläutert die Pläne des Landesjugendrings sowie die weiteren politischen Schritte, welche geplant sind. Das Seminar findet statt in Cham im Hotel am Regenbogen (ehem. Kolpinghaus) am Montag, 21. Juni ab 19.00 Uhr. Anmeldungen bitte an die Geschäftsstelle des KJR, Tel.: 09971/78219 oder info@kjr-cham.de per Mail. Jugendleiter aus den Sportvereinen können sich auch bei der Kreisvorstandschaft der BSJ (birgit.daschner@bsj-cham.de ) anmelden. Anmeldeschluss: 21.06.2021 um 09.00 Uhr.

Wegen der Gestaltung des Saales ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben